Talente auf die Bühne, bitte!
14.03.2024 Nachwuchskräfte News

Talente auf die Bühne, bitte!

Spannung, Nervosität und Innovation: Zum dritten Mal wurden beim EUROGUSS Talent Award Absolventinnen und Absolventen für ihre Bachelor- und Masterarbeiten aus dem Druckguss geehrt. Im Januar 2024 waren dafür die Finalisten in Nürnberg vor Ort und haben ihre Forschungsergebnisse vorgestellt.

Preisverleihung beim EUROGUSS Talent Award 2024. Preisverleihung beim EUROGUSS Talent Award 2024: (v.l.n.r.) Christopher Boss, Michael Moodispaw, Neelima Gottumukkala, Dariusz Miersch, Danny Rhode mit den Moderatoren Franz-Josef Wöstmann und Theresa Spangler.
Der Wettbewerb wendet sich an junge Talente weltweit, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit Druckguss und dessen Wertschöpfungskette auseinandersetzen. Die Arbeiten sollen nicht nur theoretisches Wissen demonstrieren, sondern gleichzeitig praktischen Mehrwert für die Industrie liefern. In diesem Jahr haben sich viele internationale Studentinnen und Studenten für den Talent Award beworben. Das spannende daran: In den Arbeiten zeigt sich, dass Ideen und Themen global teilweise zeitgleich aufgegriffen werden. 
Bühne und Publikum beim EUROGUSS Talent Award 2024. Die Verleihung des Talent Awards findet vor Ort auf der EUROGUSS statt. Im Jahr 2024 waren vier von fünf Finalisten in Nürnberg, um ihre Forschungsergebnisse dem Fachpublikum vorzustellen.

Wichtig: wissenschaftliche Tiefe und industrielle Relevanz 

Die Bewerbung für den EUROGUSS Talent Award ist denkbar einfach: die Bewerberinnen und Bewerber müssen lediglich das Abstract ihrer Arbeit einreichen. Eine international besetzte Jury aus Industrie- und Forschungsvertretern bewertet die Einreichungen, lädt die Kandidaten zu einem Pitch ein und wählt daraufhin die Finalisten aus. 

„Ganz wichtig ist natürlich eine gewisse wissenschaftliche Tiefe, aber auch die industrielle Relevanz“, sagt Dirk Lehmhus, Jurymitglied und Senior Researcher bei Fraunhofer IFAM. „Es muss erkennbar sein, dass die Arbeit auch in die Praxis überführt werden und tatsächlich auch einen wirtschaftlichen Nutzen liefern kann.“

Präsentation vor dem Fachpublikum der EUROGUSS

Doch vor der Preisverleihung stellen die fünf Finalisten – Neelima Gottumukkala, Michael Moodispaw, Danny Portillo, Danny Rhode und Dariusz Miersch – ihre Arbeiten nochmal vor.  Das heißt: Nerven bewahren, den Weg zur Bühne antreten und die Forschungsergebnisse nicht nur der Jury, sondern auch dem Fachpublikum der EUROGUSS 2024 präsentieren. 

EUROGUSS Talent Awards 2024

Danny Rhode auf der Bühne des EUROGUSS Talent Award 2024. Danny Rhode hat die Jury mit seiner Arbeit über ein Formkühlkonzept für Druckgussformen überzeugt.

Zum Gewinner des Talent Awards 2024 wird Danny Rhode von der Universität Kassel mit seiner Arbeit über ein innovatives Formkühlkonzept für Druckgussformen gekürt. Welchen Tipp Rhode für interessierte Bewerber hat? „Auf jeden Fall probieren“, antwortet Rhode. „Das war ein sehr interessanter Auswahlprozess, weil man auch die anderen Projekte gesehen hat.“

Vor Ort in Nürnberg hat das Fachpublikum außerdem für den Publikumspreis abgestimmt, den Gottumukkala mit ihrer Arbeit zum Nachweis von Trennmitteln auf Druckgusswerkzeugen mittels LIPS (Laser-Induced Breakdown Spectroscopy) ergatterte. „Es war das erste Mal, dass ich vor einem so großen Publikum stand“, sagt sie nach ihrer Präsentation. „Dank des EUROGUSS Talent Awards konnte ich mich meiner Angst stellen – und das war so cool.“

Der EUROGUSS Talent Award wird von der internationalen Fachmesse für Druckguss EUROGUSS veranstaltet und von Bühler, GF Casting Solutions und Magma gesponsert. Erfahren Sie mehr über die Teilnahmebedingungen und Jurymitgliedern finden Sie unter.

Nachrichtensymbole auf einem Smartphone.

Newsletter der EUROGUSS 365

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte und News rund um die Druckgießerei-Industrie. Melden Sie sich jetzt kostenfrei für den Newsletter an.

Autor

EUROGUSS 365

Editors EUROGUSS 365

euroguss365@nuernbergmesse.de