Aluminium-Gehäuse für elektrische Antriebstopologie
16.11.2023 Transformation der Antriebe Druckgussprodukte News

Aluminium-Gehäuse für elektrische Antriebstopologie

Der Automobilhersteller BMW Group gießt ein Aluminium-Gehäuse für den Elektroantrieb in seiner Leichtmetallgießerei in Landshut. In Zukunft soll die Fertigung in Serie erfolgen. Der Hersteller rechnet damit, dass durch das Injector Casting die Produktionskapazität für die Gusskomponente auf bis zu 800.000 Einheiten jährlich steigt.

BMW Gehäuse
Mehr als 200 Millionen Euro investiert der Automobilhersteller in den Ausbau der Landshuter Leichtmetallgießerei, um die Produktion des Zentralgehäuses zu steigern. Die Gusskomponente für die elektrische Antriebstopologie soll E-Motor, Getriebe und Inverter kombinieren.
Team Landshut (von links) Karl Bauer, Leiter der Produktion Druckguss, Lost Foam und Injector Casting, mit den Ehrengästen und Standort- und Gießereileiter Stefan Kasperowski, sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Bernhard Ebner vor den ersten Gussteilen der neuen Baustufe.

Elektromobilität durch Injector Casting

Die Qualitätsanforderung und die Geometrie des Zentralgehäuses für den Elektroantrieb erfordere eine neue Gießtechnologie: Injector Casting (ICA). Der Automobilhersteller stellte das Verfahren bereits auf der EUROGUSS 2022 in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e.V. (BDG) vor. Das Verfahren nutzt die Vorteile des Schwerkraftgusses und des Niederdruckgusses und soll eine industrielle Serienfertigung in der Leichtmetallgießerei ermöglichen.
Das Injector Casting ermögliche ein feineres Gefüge und verbessere die mechanische Eigenschaften des Gussteils. Außerdem verkürze es die Taktzeit, da das Material bereits während dem Füllvorgang von der Grundplatte aus erstarrt. 

Eine geringere Gießtemperatur reduziere den Energieverbrauch und senke so die CO2-Emissionen. Das Verfahren brauche außerdem weniger Kreislaufmaterial, denn durch die Füllung mit dem Injektor sei kein zusätzliches Anguss-System nötig. Damit spare die Gießerei bis zu 40 Prozent Schmelze ein.

Die Leichtmetallgießerei in Landshut hat im November 2023 den renommierten Automotive Lean Production Award in der Kategorie „Component Supplier“ gewonnen. Bewertet werden Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Innovation und Prozessexzellenz.


BMW Injector Casting Process - Innovative ingate system for gravity casting

Nachrichtensymbole auf einem Smartphone.

Newsletter der EUROGUSS 365

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte und News rund um die Druckgießerei-Industrie. Melden Sie sich jetzt kostenfrei für den Newsletter an.