18. - 20. Januar 2022 // Nürnberg, Germany
EUROGUSS 2022 Talent Award

Talente gesucht!

EUROGUSS Talent Award

Nach der erfolgreichen Premiere des EUROGUSS Talent Award 2020 suchen wir auch 2022 die besten Nachwuchstalente. Hier werden Bachelor- und Masterarbeiten, die sich auf eine Innovation, Verbesserung oder neue Anwendungen im Druckguss mitsamt seiner gesamten Wertschöpfungskette beziehen, ausgezeichnet.

Die eingereichten Abstracts werden von einer hochkarätigen, internationalen Jury, bestehend aus Vertretern aus Industrie und Forschung, bewertet und gesichtet.

Die Verleihung des EUROGUSS Talent Awards findet im Rahmen der EUROGUSS 2022 am 19. Januar in Nürnberg statt. Die Gewinner haben die Möglichkeit, ihre Arbeit im Messeforum der EUROGUSS dem interessierten Fachpublikum vorzustellen.

Warum lohnt es sich teilzunehmen?

  • Gewinne attraktive Geld- und Sachpreise
  • Präsentiere deine Arbeit vor dem Fachpublikum der EUROGUSS 2022
  • Erhalte wertvolles Feedback von einer hochkarätigen Jury
  • Knüpfe neue Kontakte und bilde ein Netzwerk für die berufliche Zukunft
  • Kostenfreie Teilnahme und Einladung auf die EUROGUSS 2022

Teilnahme

Wie kannst du teilnehmen?

Teilnehmen können alle Bachelor- oder Master Absolventen, die Ihre Arbeit in den letzten 1,5 Jahren fertiggestellt haben (Januar 2022).

Die Arbeit sollte sich auf Innovationen, Verbesserungen oder neue Anwendungen im Druckguss beziehen. Ausdrücklich erwünscht sind neue Impulse mit einem Impact auf die Gießerei-Industrie z.B. aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, Software oder Nachhaltigkeit. Eingeladen sind also explizit Studenten der nicht gießereitechnischen Studiengänge.

Die Abschlussarbeiten müssen bis spätestens 30. November 2021 über das Bewerbungsformular eingereicht werden. Bitte verwende für den Abstract diese Vorlage:
Template abstract Talent Award Vorlage herunterladen

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Empfehlungsschreiben einer Universität, Hochschule, Forschungseinrichtung oder eines Unternehmens, die die Arbeit betreut haben und die Freigabe zur Publikation der Arbeit.
Jetzt Abstract einreichen

Was erhalten die fünf besten Einreicher?

  • Einladung zum Vorstellung der Arbeit auf der EUROGUSS 2022
  • Übernahme der Reisekosten (ggf. inkl. Flug) und der Übernachtung vor Ort in Nürnberg
  • Veröffentlichung eines Fachartikels über die Abschlussarbeit
Die Gewinner des EUROGUSS Talent Awards erhalten zusätzlich:
  • 1. Platz: 1.500,- EUR
  • 2. Platz: 750,- EUR
  • 3. Platz: 500,- EUR
Außerdem wird der EUROGUSS Talent Audience Award durch die Besucher der EUROGUSS vergeben. Der Gewinner erhält:
  • iPad (32 GB) inkl. Apple Pencil
Zeitplan Talent Award 2022

Die Jury

Vorsitzender der Jury:

Franz-Josef Wöstmann

Franz-Josef Wöstmann, Fraunhofer IFAM, Abteilungsleiter Gießereitechnologie und Leichtbau

Franz-Josef Wöstmann ist seit über zwanzig Jahren in der Gießereiindustrie tätig und ein weltweit anerkannter Fachmann auf diesem Gebiet. Von 2004 bis 2020 leitete er den Bereich Gießereitechnologie am Fraunhofer IFAM, der unter seiner fachlichen Lenkung kontinuierlich ausgebaut wurde. Seit 2020 ist Herr Wöstmann für die Abteilung Hocheffiziente Antriebe verantwortlich. Die Ernennung zum Vorsitzenden der Fachjury ist ein Ausdruck seiner Reputation in der Fachwelt. Gleichzeitig spiegelt dieses ehrenamtliche Engagement seine persönlichen Überzeugungen wider: »Internationale Vernetzung ist ein essentieller Motor für den Fortschritt. Dies gilt nicht nur auf der Ebene der Unternehmen und Forschungseinrichtungen, sondern auch auf der der Studierenden. Der Award soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten«, unterstreicht Franz-Josef Wöstmann die Bedeutung dieses Wettbewerbs.

Jurymitglieder:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fehlbier

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Fehlbier, seit 2012 Professor für Gießereitechnik an der Universität Kassel

Vor seinem Wechsel an die Uni Kassel war Prof. Fehlbier als Leiter des Technologiezentrums im Volkswagen-Werk Kassel verantwortlich für die Bereiche Gussentwicklung, Serienoptimierung und Al-/Mg-Strukturteilefertigung im Kaltkammerdruckguss. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Martin Fehlbier hat sich der neue Lehrstuhl für Gießereitechnik an der Universität Kassel - GTK als „Zentrum für Gussleichtbau und Konstruktion“ etabliert und versteht sich als Bindeglied zwischen der universitären Forschung und der industriellen Praxis.

Dr. TVL Narasimha Rao, Vizepräsident, Forschung und Entwicklung

Dr. TVL Narasimha Rao, Vizepräsident, Forschung und Entwicklung

Gießereifachmann mit 25 Jahren Erfahrung. Derzeit tätig für Sundaram Clayton Limited. Arbeitet im Bereich des Gießens: Stähle, Titan, Superlegierungen, Al & Mg-Legierungen. Er hat 70 Arbeiten veröffentlicht, 6 Patente angemeldet und wurd als Young Engineer of year- 1997 und R&D innovation-2003 ausgezeichnet. Zudem Mitglied für die Erstellung von Technologieprognosedokumenten für die "Materials - Vision 2035" und die "Manufacturing - Vision 2035" für Indien.

Dr.-Ing. Sebastian Tewes

Dr.-Ing. Sebastian Tewes, Universität Duisburg-Essen, Dozent für Gießereitechnik

Die Faszination der Gießereiwelt zu lehren, ist sein Antrieb. Daher gründete er die Wissensplattform Foundry-Skills, bei der alle Interessierten die Möglichkeit bekommen, Shop-Floor-Erfahrung am Bildschirm zu "erleben". Er studierte Gießereitechnik an der Universität-Duisburg-Essen und der RWTH Aachen. Nach seiner Promotion arbeitete er bei der Nemak Europe GmbH und später bei der Magma Gießereitechnologie GmbH. Aktuell ist er Dozent für Gießereitechnik an der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Guoping ZHAO

Dr. Guoping ZHAO, MSE Jiangsu University im Fachbereich Gießereitechnik des Instituts für Metallumformung

Außerordentlicher Professor an der MSE Jiangsu University im Fachbereich Gießereitechnik des Instituts für Metallumformung und hat an der Technischen Universität Darmstadt in Materialwissenschaften promoviert. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit der Lehre und Forschung im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Gusslegierungen und neuer Gussverfahren.

Dr.-Ing. Matthias Hördler, Volkswagen AG Leitung Entwicklung, Geschäftsfeld Gießerei (HUE)

Aktuell verantwortlich für die Entwicklung der Gießerei im Geschäftsfeld Motor und Gießerei bei Volkswagen. Gießen ist seine Passion. Bereits während seiner Zeit an der Universität Erlangen hat er sich mit Gießverfahren beschäftigt. Aufgrund seiner über 20-jährigen Erfahrung in der Produktion hat er sich schon mit vielen Problemen auseinandersetzen müssen und kennt die Nöte auf dem Hallenboden. Druckguss ist ein absolut interessantes Beschäftigungsfeld für ihn.

Die Sponsoren

Die Partner

Die Gewinner des EUROGUSS Talent Awards 2020

EUROGUSS 2020 Talent Award-Gewinner

  • Marvin Emde, Universität Kassel, „Potenziale für Druckgussbauteile durch Wandstärkenoptimierung“
  • Marius Kohlhepp, Karlsruher Institut für Technologie, „Einfluss der Legierungszusammensetzung auf das Formklebeverhalten einer AlSi7Mg-Druckgusslegierung“
  • Ane Jimenez Zabaleta, Tecnalia Research & Innovation, “New HPDC alloys to address automotive industries requirements for the vehicle of the future”
  • Denis Ariel Ávila Salgado, Universidad Autónoma de Nuevo León, “Influence of B, Nb and Zr on hardness and wear resistance in copper alloys for the manufacture of plunger tips used in Die Casting”

Fotos: Headerbild © iStock.com / skynesher || Video: © iStock.com / Yuri_Arcurs