Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Internationale Fachmesse für Druckguss: Technik, Prozesse, Produkte

14. - 16. Januar 2020 // Nürnberg, Germany

„Innovation made in Germany“ - Förderung junger Unternehmen

Die EUROGUSS unterstützt Junge Unternehmen

Ihr junges Unternehmen entwickelt innovative Produkte und Verfahren? Sie möchten sich einem hochqualifizierten Fachpublikum präsentieren? Die EUROGUSS ist die perfekte Gelegenheit – hier treffen Sie mit Fachleuten und Kunden zusammen und knüpfen wertvolle Kontakte.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Teilnahme junger Unternehmen an internationalen Leitmessen. Informieren Sie sich über das Messeprogramm und die Förderkriterien und stellen Sie gleich einen Förderantrag.

Finden Sie hier erste Informationen zum Förderprogramm:

Geförderter Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“

Der Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ ermöglicht es jungen Unternehmen, sich auf der EUROGUSS der Fachöffentlichkeit vorzustellen und Produktinnovationen zu präsentieren.

Die NürnbergMesse organisiert den Gemeinschaftsstand. Junge Unternehmen erhalten zudem eine kostenlose Messebeteiligungsberatung durch den AUMA, den Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erstattet bis zu 60% der Standkosten. Stellen Sie gleich Ihren Förderantrag, wenn Ihr Unternehmen folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Ihr Firmensitz und Geschäftsbetrieb liegen in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie erfüllen die aktuell gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen (weniger als 50 Mitarbeiter, Jahresbilanzsumme bzw. Jahresumsatz höchstens 10 Mio. EUR).
  • Ihr Unternehmen wurde innerhalb der letzten zehn Jahre gegründet.

Aussteller am Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ erhalten folgende Leistungen:

  • Standfläche mit einheitlichem Standbau und Grundmöblierung
  • einheitliche Standbeschriftung
  • Beleuchtung
  • Stromanschluss und -verbrauch
  • AUMA-Gebühr
  • Marketing-Services
  • Reinigung und Entsorgung
  • Standbauversicherung
  • Standbewachung
  • Nutzung der Gemeinschaftsflächen inkl. Besprechungsecken, Lagerkabine, Kaffeeküche, Telefon und Internetzugang
  • Hostessenbetreuung

Beteiligungsbeitrag, Antragstellung und Anmeldung

In Kürze finden Sie hier alles Wissenswerte zu Ihrer Beteiligung am Gemeinschaftsstand ‚innovation made in Germany‘. Wir bereiten für Sie im Moment folgende Informationen vor:

  • Aktuelle Preise für die Beteiligung am Gemeinschaftsstand, Beschreibung von in der Standmiete beinhalteten Leistungen, Standausstattung
  • Anmeldeunterlagen, Informationen zu Abwicklung und Standbau, Förderrichtlinien sowie den Bewilligungsantrag

Fordern Sie hier die Unterlagen an: 

Ihr persönlicher Kontakt

Bettina Wild
Bettina Wild
F +49 9 11 86 06-12 81 78

Tipps

AUMA

BAFA

Ausstellerförderung

Weitere Infos zur Förderung durch den Bund.
Ausstellerförderung

Förderungsinformationen

Informationen zur Wirtschaftsförderung.
Förderungsinformationen

top